Update: 17.11.2021



"Cover & Heftseiten - Auswahl !"

"WOwww - ich schwelg grad wieder in Erinnerungen an früher!"



Bastei-Verlag 1965-1985

 

BESSY - das war MEIN!  Westerncomic der Superlative. Nachdem der Bastei-Verlag bereits in der Jugendzeitschrift PONY und in FELIX-Heften Bessy-Geschichten als Fortsetzungen veröffentlicht hatte, erschien am 15.Februar 1965 zum ersten Mal eine Bessy-Geschichte als eigenes 32-seitiges Heft.

 

Die ersten Hefte  Mitte der 60-iger Jahre, 1.Auflage oder Erstauflage, waren die ersten Bessy Comic Hefte, obwohl einige Geschichten bereits früher in PONY/FELIX erschienen waren bzw. es im 900er Nummernbereich Wiederholungen gab.

 

 

Bessy und andere realistische Serien.

 

Inspiriert durch die Lassie-Filme entwickelte Vandersteen 1952 die Colliehündin Bessy als Hauptfigur einer gleichnamigen Serie. Ort der Handlung sollte der Wilde Westen sein. Die Zeitung De Standaard lehnte die Veröffentlichung der neuen Serie jedoch ab, da sie bereits Suske en Wiske und De familie Snoek publizierte. Daher erschien Bessy zunächst in französischer Sprache in der Tageszeitung La Libre Belgique. Erst ein knappes Jahr später übernahm auch mit Ons Volk eine flämische Zeitschrift die Serie. Mitarbeiter an Bessy war Karel Verschuere.Ebenfalls im Wilden Westen spielt sich die Serie Karl May (deutsch bei Wick Comics ab, die Vandersteen ab 1962 gestaltete. 

 

(Wikipedia:Willy Vandersteen-Werk und Leben.)

 




                      Ab Heft Nr.1 - 70 zum online lesen !



"Poster des Monats.!"

 

 

 

Aus Bessy Heft Nr. 131

Das Geheimnis der goldenen Eicheln

 

PDF Heft online lesen!

Download
Bessy & Andy - Posterbild als Download
Auflösung: 3622 x 5120 Pixel.
Bessy_131-16+17.jpg
JPG Bild 7.3 MB

Auf speziellen Wunsch gibts im CBR Format Download-Links!

Die Links werden,  wens soweit ist, bekannt gegeben!   B.P.



 

 

 

                Heft Nr. 46.

  "Das Pulver "Weisser Zauber"


Schneller Hirsch ist auch wieder mit von der Partie!!



New! Lesevideo mit Musik!

Bessy Heft Nr.27 - Von Indianern gehetzt.

Ein Bandit verfolgt einen Postreiter, der mit Andy auf einer schwimmenden Insel vor Indianern flieht.Es beginnt ein harter Ueberlebenskampf, denn die Uebermacht der Indianer scheint für die Männer aussichtslos. Und Bessy spielt eine tragende Rolle und redet Menschenleben.


Anmerkung nebenbei: Wenn die Zeit etwas länger dauert, bis das nächste Bild kommt, so kann man die schöne,zeichnerische Seite noch etwas geniessen- Have Fun!







Anmerkung / Comicwunsch  !

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Bessy - eBooks online !

"Heftausschnitte von ersten Heften der deutschen Erstauflagen - ab 1965 !"

- für mich zu dieser Zeit klar die zeichnerische beste Qualität, aber die Geschichten waren immer sehr spannend - und besonders die Titelbilder von Claus Dill waren absolut genial.